Asiatische Rouille - wasessen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unser kleines Kochbuch > Rezepte A bis D
Asiatische Rouille

Zutaten für 4 Personen:
100 ml Geflügelfond
1 Stängel Zitronengras,
grob gehackt
1/ cm St. Ingwer geschält
3 Kaffirlimettenblättern
2 St. rote Paprika
3 Knoblauchzehen
1 TL rote Currypaste
2 Scheiben Toastbrot, ohne Rinde
und gewürfelt
1 EL asiatische Fischsauce
3 St. Eigelb von hart
gekochten Eiern
2 EL Sojasauce
Schalen Abrieb von
2 Limetten,
unbehandelt
100 ml Erdnussöl, 40 ml
Sesamöl
Cayennepfeffer


Zubereitung

Reduzieren Sie den Geflügelfond mit dem Zitronengras,
Ingwer und Limettenblättern auf 2 EL Flüssigkeit. In der
Zwischenzeit die Paprikaschoten schälen vierteln und
entkernen. Dann das Fruchtfleisch sehr klein würfeln, mit
dem Knoblauch und der Currypaste im Mörser fein
zerreiben. Die Brotwürfel mit der Fischsauce beträufeln
und mit dem Paprikapüree in den Mixer geben.
Die Eigelbe, den reduzierten Geflügelfond, Sojasoße und
Limetten-schale zugeben. Alles mixen, nach und nach das
Öl einlaufen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und
kalt stellen. Diese Soße schmeckt sehr gut zu gebratenen
Fisch.


Guten Appetit !
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü