Asiatisches Fisch-Curry - wasessen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unser kleines Kochbuch > Rezepte A bis D
Asiatisches Fisch-Curry

Zutaten für 4 Portionen:
800 g Fischfilet, Kabeljau oder Rotbarsch
1 Zitrone
Salz
4 Schalotten
3 Knoblauchzehen
1 St.. Ingwer, Walnussgroß
1 Zitronengras-Stängel
1/2 Bund Basilikum
1 Bund Koriander
1 milde rote Chili
1/2 TL Sambal-Olek
1/2 TL Kurkuma/Gelbwurz
6 EL Sesamöl
400 ml Kokosmilch, ungesüßt
1/2 Zitrone
1 TL Zucket
Currypulver
Zubereitung

Fischfilets waschen, trockentupfen und in ca. 2 cm große
Würfel schneiden, mit dem Saft der Zitrone beträufeln
und salzen. Schalotten und Knoblauch schälen und fein
hacken. Ingwer schälen und reiben. Zitronengras
in vier Teile schneiden.
Kräuter waschen, trockentupfen, Blätter abzupfen und
fein hacken. Chili halbieren, entkernen und in dünne
Streifen schneiden.
4 Esslöffel Sesamöl in einer hohen Pfanne oder einem
Wok erhitzen und die Fischwürfel darin bei starker Hitze
5 Minuten braten. Die Fischwürfel herausnehmen und
beiseite stellen. Die Hitze reduzieren und das restliche
Öl in die Pfanne geben und nacheinander Chili, Kräuter,
Schalotten, Knoblauch, Zitronengras, Ingwer,
Sambal-Olek, Kurkuma und Koriander hinzufügen und
unter ständigem Rühren ca. 5 Minuten dünsten, mit
Kokosmilch ablöschen. 2-3 Minuten einkochen lassen und
mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und evtl. Zucker
abschmecken. Die Fischwürfel wieder hinzugeben und
noch einmal 3 Minuten warm ziehen lassen.

Guten Appetit!

Tipp: Lecker dazu ist Reis.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü