Lachsfilet auf asiatische Art - wasessen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unser kleines Kochbuch > Rezepte I bis L
Lachsfilet auf asiatische Art

Zutaten für 4 Personen:
4 Lachsfilets
Teriyakisauce
500 g Eiernudeln
200 ml Speisejoghurt
gemahlener Ingwer
Salz, Pfeffer
1 kg Gemüsemischung
(z.B. mit Porree, Mais, Paprika, Zucchini
Möhren und Zuckerschoten)
2 - 3 EL pflanzliches Öl
Zucker
Zubereitung

Das Gemüse waschen, putzen und klein schneiden.
Die Lachsfilets in eine gefettete Form legen und mit
Teriyakisauce bestreichen.
Im Ofen bei 175°C 15-18 Minuten backen. Dann die Filets
noch einmal mit Teriyakisauce bestreichen.
Inzwischen die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser
bissfest garen. In ein Sieb gießen und abtropfen lassen.
Den Joghurt mit Ingwer, Teriyakisauce würzen, salzen,
pfeffern und mit Zucker abschmecken.
Das Joghurt-lngwer-Dressing beiseite stellen.
Das Gemüse in pflanzlichem Öl braten, mit Salz, Pfeffer
und Zucker abschmecken.
Das Gemüse mit den Nudeln auf Tellern anrichten und die
Lachsfilets darauf legen. Fertig!
Das Dressing zu dem Gericht reichen.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü