Rinder-Medaillons mit Rahmwirsing - wasessen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unser kleines Kochbuch > Rezepte Q bis T
Rinder-Medaillons mit Rahmwirsing

Zutaten (für 6 Portionen):
15 Wirsingblätter
3 EL Schalottenwürfel
1 TL Knoblauch (gehackt)
30 g Butter
150 g kleine Champignons (geviert.)
150 ml Brühe
100 ml Weißwein
200 g Schlagsahne
250 g Tomaten (gehäutet, entkernt u. gewürfelt)
1 EL Petersilie (gehackt), Pfeffer, Muskat
6 Scheiben Rinderfilet (ca. 3 cm dick)
6 Scheiben Kräuterbutter (à 10 g)
12 Scheiben Bacon, 20 g Butterschmalz
4 Thymian- und 2 Rosmarinzweige
2 Schalotten (halbiert), 2 Knoblauchzehen (halbiert)
1 kg mehlig kochende Kartoffeln
(geschält und gewürfelt)
220 ml Milch
60 g Butter
Salz
4 EL Trüffelöl
Zubereitung

Wirsing in Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Abgießen,
abschrecken, klein schneiden. Schalotten und Knoblauch
in der Butter andünsten. Pilze zugeben, anbraten, würzen.
Brühe, Wein und Sahne angießen, Wirsing zufügen, ca.
5 Minuten köcheln lassen. Tomaten und Petersilie zufügen,
abschmecken.
Backofen auf 110 Grad vorheizen. In die Medaillons
jeweils eine Tasche schneiden
und mit Kräuterbutter füllen. Rand mit Speck umwickeln,
mit Küchengarn festbinden.
Medaillons in Butterschmalz anbraten. Kräuter, Schalotten-
und Knoblauchhälften kurz mitbraten. Salzen und pfeffern.
Alles auf dem doppelt mit Alufolie ausgelegten Backblech
verteilen. Im Backofen auf der mittleren Schiene
15-20 Minuten garen.
Für das Püree Kartoffeln in Salzwasser ca. 15 Minuten
weich kochen. Milch, Butter und Öl erhitzen. Kartoffeln
abgießen, Milch zugeben und alles fein zerstampfen.
Abschmecken.
Guten Appetit!
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü