Steckrübenstäbchen an marinierter Entenbrust - wasessen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unser kleines Kochbuch > Rezepte Q bis T
Steckrübenstäbchen an marinierter Entenbrust

Zutaten
für 4 Personen
2 Knoblauchzehen
1kg Steckrübe (Kohlrübe)
1 Stück Ingwerknolle ca. 40g - 50g
2 große Entenbrustfilets
2 TL Öl
3 EL dunkle Sojasoße
2 EL Hoisin-Soße* (Würzsoße)
3 EL Sake (Reiswein)
150 ml klare Hühner-bouillon
1 Bund Lauchzwiebeln
Zubereitung

Knoblauch abziehen. Steckrübe schälen und in 1 cm
dicke Stifte schneiden. Ingwer dünn schälen und fein
hacken. Backofen auf 150 Grad, Umluft 130 Grad, Gas
Stufe 1 vorheizen. Das Fleisch bei mittlerer Hitze von
jeder Seite 2 Minuten im Öl anbraten. Aus der Pfanne
nehmen. Je 1 Esslöfel Sojasoße, Hoisin-Soße und Sake
verrühren. Entenbrust auf eine dicke Lage Alufolie legen
und mit der Marinade bestreichen. Entenbrust in Alufolie
wickeln und auf dem Ofenrost im Backofen 30 Minuten
weitergaren. Hühnerbouillon, zerdrückten Knoblauch,
Ingwer, restliche Sojasoße, Hoisin-Soße und Sake
aufkochen. Steckrüben zugeben und zugedeckt etwa
12 Minuten garen. Die Lauchzwiebeln putzen, abspülen
und schräg in 1 cm breite Stücke schneiden. Entenbrust
aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. In
dünne Scheiben schneiden und mit dem Gemüse auf
einer heißen Platte anrichten. Mit Lauchzwiebeln
bestreuen. Dazu empfehlen wir Reis.
Guten Appetit!
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü